[die:Suum]
Fotocredit:
Hoyoung Im

[die:Suum]

Die Kunstprojektgruppe [die:Suum] fokussiert das theatrale Storytelling unter dem Thema der Gewaltkette und der Ambivalenz des Lebens. Ausgehend von der Theatersprache pflegt die Gruppe eine Mischung aus verschiedenen Stilen, vom klassischen bis zum Postdrama und vom Sprechtheater bis zum Audiovisuellen, ohne sich auf eine bestimmte künstlerische Vorliebe festzulegen. Die Essenz unserer Vision strahlt auf die zeitgenössische Realität ab. Jedes Stück geht von Mikroereignissen aus, die für das einzelne Publikum irrelevant sein können, extrahiert aber am Ende die Makroperspektive "was ist menschlich".

Event / Veranstaltung