Joséphine Sagna
Fotocredit:
Sebastian Heemann

Joséphine Sagna

Joséphine Sagnas deutsch-senegalesischen Wurzeln wirken sich prägend auf ihre Malerei und ihr Modedesign aus: Sie setzt sich in ihrem künstlerischen Schaffen mit der Identitätsfrage einer Schwarzen Frau in einer weißen Mehrheitsgesellschaft auseinander. Es geht um Vorurteile und Rassismus. Fremd- und Eigenwahrnehmung, Intimität und Selbstinszenierung der Dargestellten bilden die thematische Basis. Darauf aufbauend entsteht ein Kosmos, in dessen Mittelpunkt immer der weibliche Körper steht. Anstelle von generischen Modeltypen konzentriert sich die Künstlerin auf selbstbewusste, starke BI_PoC-Frauen, die sich dem westlichen Schönheitsideal entgegenstellen — mit voller Kraft!

Mehr Infos: https://josephinesagna.com

Event / Veranstaltung