Luftpflanzen
Fotocredit:
Julian Bauer

Luftpflanzen

Yergalem Taffere ist eine in Eritrea geborene freischaffende Künstlerin, sie lebt und arbeitet in Berlin. Dort studierte sie Kamera und Film, ihre künstlerische Arbeit bezieht Position gegen Rassismus, ASR und Sexismus, des Schwarzen und hyper-sexualisierten Körper in weißen Räumen. Ihre Performance (No more violence against my body) wurde 2019 auf dem Feministival Marseille eingeladen. Seit 2020 arbeitet sie an ihrem Projekt Yagi's Kaleidoskop, eine Videoarbeit, in der es ihr um eine breitere Sichtbarkeit Schwarzer* Frauen und Mädchen* in Europa geht.

Frederika Tsai (geb. in Taipei) ist eine interdisziplinäre agierende Theatermacherin, Kuratorin und Dramaturgin. Seit 2017 arbeitet sie freischaffend und realisierte bis dato diverse Projekte in Deutschland und Taiwan, u. a. Filmische Interpretation von "Aunt Tiger" (Dramaturgie und Übersetzung Taiwanisch/Deutsch/English für Quanxiyuan Puppet Theater in Taipei/Taiwan, 2021) und Asian Performing Art Lab (APAL) (Co-Kuratorin, Berliner Ringtheater, seit Spielzeit 2020/21). Sie ist ein Teil von Theaterkollektiv TsaDiEli, Künstler*innenkollektiv Luftpflanzen. Außerdem ist sie Mitglied von The Magdalena Project und Initiative für Solidarität am Theater.

dachil sado, geboren in Shingal-Mosul, Irak, lebt und arbeitet seit 2015 in Berlin. In seiner Kunst beschäftigt er sich performativ mit gesellschaftspolitischen Fragen, Kollektiver Arbeit und Widerstandsstrategien. Seit Anfang 2020 ist er künstlerischer Mitarbeiter im ABJ an der Berlinischen Galerie, Berlin.

Mehr Infos: https://www.instagram.com/yagitown/, https://www.instagram.com/frederikatsai/, https://www.instagram.com/dachilsado/

Event / Veranstaltung