Rasha Nahas
Fotocredit:
Haitham Haddad

Rasha Nahas

Die palästinensische Sängerin, Komponistin und Instrumentalistin Rasha Nahas wuchs in Haifa auf, wo sie ihre einzigartige künstlerische Identität und ihren unverwechselbaren Klang entwickelte. Ihr Sound besteht aus E-Gitarre kombiniert mit klassischer Technik und einer Vorliebe für heftiges sowie intimes Geschichtenerzählen gepaart mit kühner, unverhohlener Poesie und heulenden Violinen. Ihr Tonfall bewegt sich nahtlos zwischen den Resonanzen des frühen Rock'n'Roll und den Echos des Free Jazz.

Rasha Nahas hat ihre Musik bereits auf vielen Bühnen und international gefeierten Festivals auf der ganzen Welt aufgeführt, darunter das Glastonbury Festival, MIDEM, Sziget Festival, Palestine Music Expo, Sim Sao Paulo und unzählige Auftritte in Europa, Süd- und Nordamerika und im mittleren Osten. Am 29.01.2021 erschien ihr Debütalbum „Desert“. Poetische Vokalisierung, stimmungsvolle, zarte Passagen von Gitarre und Geigen sowie fesselnde Töne ihrer Heimat des Nahen Ostens ziehen sich durch ihr gesamtes musikalisches Werk.