RIMA
Fotocredit:
Gerhard Kühne

RIMA

RIMA begann 2013 als freie Initiative von Studierenden der HfMT Hamburg mit dem Ziel, neue Räume für darstellende Künstler aus Lateinamerika und Spanien in Hamburg zu eröffnen. Das große Interesse und die Begeisterung des Publikums motivierte uns, das Projekt weiter zu professionalisieren, indem wir 2015 ein Künstler*innennetzwerk und 2017 ein Kultur-Startup gründeten.
Seitdem engagieren wir uns für die Förderung aufstrebender Talente mit iberoamerikanischem Repertoire, indem wir von unserem Hauptsitz in Hamburg aus Konzerte und andere Veranstaltungen organisieren.

Mehr Infos: https://rimahamburg.wordpress.com

Event / Veranstaltung