Suy Lan Hopmann
Suy Lan Hopmann

Suy Lan Hopmann

Können ethnologische Museen Orte werden, andenen Menschen und Objekte frei atmen? Als Kuratorin für Sonderprojekte und Diversity am MARKK (Museum am Rotherbaum, Künste und Kulturen der Welt) blickt Suy Lan Hopmann seit 2018 in die bisher unsichtbaren Risse und Kerben des Museums, um aus seiner Geschichte heraus neue Erzählungen zu ermöglichen. Mal höchst enthusiastisch, mal zutiefst zweifelnd entwirft sie dafür neue Zusammenarbeiten und Strukturen, derzeit im Rahmen der Ausstellung "Hey Hamburg, kennst du Duala Manga Bell?" Die Ausstellung für junge Menschen.

Mehr über
Suy Lan Hopmann
erfährst Du hier:
website