vergangenheit, gegenwart und zukunft: wissen archivieren und transformieren

Die Architektur des Wissens ist spätestens seit der Aufklärung eng mit Institutionen wie Universitäten, Normen, Regeln und Kategorien verknüpft. Lange Zeit fand "das Andere" nur als Forschungsobjekt Eingang in die Archive. Mit der Emanzipation von migrantisch gelesenen Communities stellen wir uns in dieser Diskussionsrunde die Frage, wie das darin enthaltene Wissen gesammelt, gepflegt und verbreitet werden kann. Wie wirkt sich diese Bewegung auf unsere Gesellschaft aus? Zu Gast: Afro-Deutsche Bibliothek Berlin EOTO und Millicent Adjei.

Das Video ist noch nicht verfügbar.