Diskurs
Diskurs

Kunst, Widerstand und Wissen

EN
Zentralbibliothek Hamburg
HOEB4U Bühne
livestream

Der Kampf gegen Rassismus steht nicht nur im Zeichen zeitgenössischer Diskussionen – Seit Jahrzehnten arbeiten Menschen an einer gemeinsamen und gerechten Welt. Wir laden La Toya Manly-Spain ein, um über ihre Erfahrungen als Künstlerin, Performerin und Aktivistin über die 1990er bis heute zu sprechen: Recht auf Stadt, Arrivati und Black Lives Matter.

LaToya Oloruntoyin Manly-Spain, geboren 1966 in Sierra Leone, ist eine Performerin und Advokatin für soziale Gerechtigkeit in der Schwarzen Feministischen Bewegung. Ihre Themen sind u.a. Antirassismus, Antikolonialismus und Black Power. Sie ist Gründungsmitglied von ARRiVATi, einem Kollektiv von PoC Künstler*innen und Aktivist*innen, das sich zur Aufgabe gemacht hat, Strategien der Dekolonisation im Kampf für Gleichberechtigung zu entwickeln.

Image copyright:
fluctoplasma