Performance
Performance

UNFORGETTABLE

DE/ESP
Externe Seite
mediatheks

Ausgehend vom viel beschworenen, fragmentarischen Charakter des Erinnerns verflicht "Unforgettable" unterschiedliche Erzählungen und immer neue Perspektiven auf ein zugleich spezifisches wie allgemeines Phänomen: Die eigene, private Geschichte im großen, historischen, gesellschaftlichen Kontext. Der Tänzerinnenkörper steht als individueller Akteur und zugleich als Spiegel von Zeit und Raum im Zentrum des Geschehens: Die Militärdiktatur in Argentinien, Deutschland als Waffenlieferant, der 11.09. und immer wieder die WM. Welche Spuren hinterlassen diese im Körper? Welche Bilder gravieren sich in ihn ein? Was ist unforgettable?

Um Anmeldung wird gebeten: https://www.eventbrite.com/myevent?eid=125135296039

Im Anschluss zum Film gibt es die Möglichkeit für ein Nachgespräch mit der Künstlerin.

Der Link zum Film und zum Gesprächsraum werden vor der Veranstaltung per E-Mail an die Teilnehmenden verschickt.


Der Film UNFORGETTABLE ist eine Produktion von Sven Grell & Fernanda Ortiz in Koproduktion mit Westwerk und dem Fluctoplasma Festival. Dieses Video steht nur nach Anmeldung zur Verfügung. Informationen zur Anmeldung werden zeitnah zur Verfügung gestellt.

Ermöglicht durch die Wiederaufnahme- und Gastspielförderung des Dachverbands freie darstellende Künste Hamburg, im Auftrag der Freien und Hansestadt Hamburg, Behörde für Kultur und Medien. Basierend auf der Tanzerzählung UNFORGETTABLE, gefördert durch die Behörde für Kultur und Medien Hamburg und die Hamburgische Kulturstiftung. Mit freundicher Unterstützung durch K3 – Zentrum für Choreographie I Tanzplan Hamburg auf Kampnagel, VHS-Hamburg, Banfield Teatro Ensamble I Buenos Aires, Argentinien, Elizabeth Käsemann Stiftung und Folkwang Tanzarchiv.

Künstlerische Leitung, Choreographie, Tanz & Text:
Fernanda Ortiz

Text: Mariana Ortiz Losada

Bildregie& Postproduktion: Sven Grell & Fernanda Ortiz

Camera: Marcel Edlinger

Licht: Danielle Bothe

Ton& Postproduktion: Boris Vogeler

Requisiten: Jamil Khorrami

Kostüm: Simone Ballüer

Maske: Josephine Winter

Performance& Musikkomposition: Gregory Büttner

Performance& Video: Friederike Höppner

Performance& Fotographíe: Chris Kremberg

Performance& Live Collagen: Erik Tuckow

Assitenz: Dagmar Bock

Produktion: Sven Grell & Fernanda Ortiz

Fernanda Ortiz ist freischaffende Tänzerin und Choreographin. In ihrer künstlerischen Praxis zwischen darstellender und bildender Kunst entstehen medial heterogene Tanzformate und Tanz-Dokumente. Im Zentrum steht der Mensch, seine Wahrnehmung, seine Bewegungen und sein Körper in Beziehung zu unsichtbaren meist sozial-gesellschaftlichen Phänomenen. Ihre Arbeiten wurden in Dänemark, Spanien, Österreich, Luxemburg, Argentinien und Deutschland präsentiert. Sie studierte Kunstgeschichte (Universidad Nacional Buenos Aires), Bildende Kunst (Instituto Vocacional Arte, Escuela Bellas Artes Belgrano) sowie Tanz an der Folkwang Universität der Künste Essen und war langjähriges Mitglied von Neuer Tanz. Seit 2014 arbeitet sie in Hamburg, wo sie zuletzt Think, Unforgettable und Dance Forever, ihre Trilogie über die Spuren der Bewegung entwickelte. 2019 übernahm sie die Leitung des K3 Jugendklubs am K3 - Zentrum für Choreografie I Tanzplan Hamburg.

Foto copyright:
Buenos Aires- AFS