Intro

Hamburgs Festival
für Kunst, Diskurs
und Diversität

fluctoplasma – Hamburgs Festival für Kunst, Diskurs und Diversität ist ein interdisziplinäres Kunstfestival, das zum zweiten Mal vom 21. bis zum 24. Oktober 2021 in Hamburg stattfindet und eine Bühne für diverse Perspektiven von Künstler*innen, Kollektiven, Speaker*innen bietet – ob queer, jüdisch oder BI_PoC. Bei uns geht es um Kultur, Demokratie und Solidarität – fluctoplasma, das sind 96 Stunden für die fluide Stadtgesellschaft.  

Von Panel zu Ausstellung, von DJ Set zu Lecture Performance, von Boxkurs zu Poetry: Bei uns findest Du nahezu alles – analog und online! 

Das zweite Jahr dreht sich um das Thema Konflikt. Unter dem Motto fault lines setzen wir uns mit gesellschaftlichen Verwerfungslinien, Reibungen und Konfrontationen auseinander. Wir sprechen u.a. über EU-Außengrenzen und Elternschaft, Identität und Rassismus, Ästhetik und Gewalt.

Komm mit auf diese Reise, zusammen mit den teilnehmenden Künstler*innen eine alternative Vision von Gesellschaft zu entwerfen – eine Gesellschaft, die Vielfalt feiert und lebt.

#fluctoplasma #diversecity #faultlines #96stunden

Spenden

Das fluctoplasma Festival setzt sich mit den Mitteln der Kunst für die Vision einer gleichberechtigten, diversen und solidarischen Gesellschaft ein. Dafür wird das Team von einem Netzwerk von Mitarbeiter*innen und Helfer*innen unterstützt. Damit die Teilhabe am Festival für möglichst viele erfahrbar werden kann, freuen wir uns über Spenden, um gemeinsam mit euch bei Hamburgs Festival für Kunst, Diskurs und Diversität in den Austausch zu kommen.

Mehr erfahren